Stressbewältigung durch Achtsamkeit: MBSR 8-Wochen-Kurs

Nächster Kursstart 4. April 2019: jeweils donnerstags im Zen Zentrum.

IMG_0794

MBSR ist ein ganzheitliches Trainingsprogramm, dessen zentrales Element die Förderung der Achtsamkeit darstellt, um damit Leiden und negativ erlebten Stress ­– unabhängig von seiner Ursache – zu reduzieren.

Hier finden Sie weitere Informationen und Kursdaten. Die Anmeldung läuft. Melden Sie sich frühzeitig für ein Vorgespräch.

“Wherever you go, there you are.”  Jon Kabat-Zinn

Eine kurze Achtsamkeitsübung für den Alltag: Die Drei-Minuten-Atempause


Yoga und Zen am 1. Mai – Meditieren statt Demonstrieren

Seminarinhalt

In diesem Tagesseminar verbinden wir Yoga und Zen-Meditation auf abwechslungsreiche Weise.

Hatha-Yoga

  • reinigende Übungen (kriyas), gefolgt von Körperübungen (asanas) entsprechend einem traditionellen Ablauf.
  • Techniklektion: dient dem exakten Verständnis und der angepassten Umsetzung
  • yogische Atemübungen (pranayama)

Meditation

  • Zen-Meditation
  • Gelegenheit zu Einzelgesprächen
  • Übungen für liebende Güte und Mitgefühl

Kursleitung

Zen-Meditation: Peter Widmer, Ki Gen, Sensei & Yoga: Marisa Nussbaumer, dipl. Yogalehrerin YS, zertif. MBSR- Lehrerin, MSC-Lehrerin

Mittagessen: Wir werden gemeinsam im Schweigen essen. Bitte etwas zum Teilen mitbringen für ein gemeinsames Buffet.

Zeit: 1. Mai von 9.00h bis 16.00h mit einer Stunde Mittag

Ort: Zen Zentrum Basel, Untere Rebgasse 27

Preis: Fr. 140.-

Anmeldung unter http://yogasiram.ch/kontakt



Yogaklassen Quartalsinfo Frühling 2019

Yoga bei Rückenproblemen: Montagsklasse: 29.4. – 24.6.: 8 Lektionen à 75 Min

Yoga und Achtsamkeit: 29.4. – 24.6.: 8 Lektionen à 75 Min

Traditioneller Yoga Montagsklasse: 29.4. – 24.6.: 8 Lektionen à 90 Min

Yoga intensiv Mittwochsklasse: 24.4. – 26.6.: 9 Lektionen à 120 Min

Yoga bei Rückenproblemen: Donnerstagsklasse: 25.4. bis 27.6.: 9 Lektionen à 75 Minuten. 

Kein Gruppen-Unterricht am 1. Mai, am Auffahrtsdonnerstag (30. Mai) am Pfingstmontag (10. Juni)  

Das Quartalsthema in den Abendlektionen: wird noch bekannt gegeben.

Der Einstieg ist bei freien Plätzen jederzeit möglich. Anmeldung zur Schnupperstunde.

Mehr siehe unter wöchentlich

Verschlagwortet mit |

Yogaklassen Quartalsinfo: Winter 2019

Yoga über Mittag (auch bei Rückenproblemen): 7.1.- 8.4.2019: 13 Lektionen à 75 Min

Yoga und Achtsamkeit: 7.1.- 8.4.2019: 13 Lektionen à 75 Min

Montagsklasse: 7.1.- 8.4.2019: 13 Lektionen à 90 Minuten.

Yoga intensiv Mittwochsklasse: 9.1. bis 10.4.2019: 13 Lektionen à 120 Minuten.

Yoga bei Rückenproblemen: Donnerstagsklasse: 10.1. bis 11.4.2019: 13 Lektionen à 75 Minuten.

Kein Unterricht in der Fasnachtswoche vom 11.3. bis 15.3.2019

Der Einstieg ist bei freien Plätzen jederzeit möglich. Anmeldung zur Schnupperstunde.


Sommerseminar: Yoga und Zen-Meditation in der Toskana

sl-waldgeboren3_01

Ruhe und Kraft erfahren vom 29. Juni bis 6. Juli 2019

In diesem Seminar an wunderbar ruhigem Ort in der nördlichen Toskana tauchen wir in die Übungen von Yoga und Zen ein. Wir vertiefen unsere Praxis und lernen die eine oder die andere (neu) kennen.

Ein Seminar mit dem Zen-Lehrer Peter Widmer und Yogasiram.

Hier zu weiterer Information und Anmeldung


Achtsamkeit und Mitgefühl üben mit Yoga, MBSR oder MSC

Achtsamkeit und Mitgefühl sind inzwischen beliebte Forschungsthemen und es sind die Kernthemen in unseren Kursen.

Der Film „Die Revolution der Selbstlosen“ zeigt anschaulich auf, dass wir Menschen hilfsbereite Wesen sind und dass Mitgefühl und Achtsamkeit trainiert werden können und uns resilienter machen. Zum Filmtrailer

Möchten Sie lernen, achtsamer und mitfühlender zu sein mit sich selbst und ihrer Umwelt? Informieren Sie sich über unsere Kurse und melden Sie sich unverbindlich.  

  • MSC (Achtsames Selbstmitgefühl). Kursstart 22. August 2019
  • MBSR (Stressbewältigung durch Achtsamkeit). Kursstart: 4. April 2019
  • Yoga

„Es wird der Tag kommen, an dem Kinder Meditationsklassen besuchen werden, wo sie Achtsamkeit und Freundlichkeit trainieren, so wie heute Sport unterrichtet wird.“ Prof. Richard Davidson

Nach Tania Singer „arbeiten wir auf ein neues Wirtschaftsmodell hin, in dem der Homo Oecinomicus ersetzt wird durch das, was wir mitfühlende Wirtschaft nennen. (…) Statt uns von Macht, Leistung, Belohnung oder Bedrohung motivieren zu lassen,(…) können wir uns durch Verbundenheit und Fürsorge motivieren.“